Improlehrerin

ImprolehrerinImprolehrerin

Die Improvisation ist seit jeher Bestandteil des Schauspiels. Seit Keith Johnstone seine Ideen und Entdeckungen einem größeren Publikum zugänglich gemacht hat, ist der “Improvirus” weltweit nicht mehr aufzuhalten.
In Berlin grassiert er seit 1995 (Theatersport Berlin), die Gorillas gründeten sich 1997 als Ableger von Theatersport Berlin, von Anbeginn bis heute sind alle Gründungsmitglieder noch dabei. Seit 1998 gibt es die “Improschule” der Gorillas. Hier unterrichte ich seit 2003 regelmäßig. Durch meine Zusatzausbildung zur Musiktherapeutin ergab sich seit 2006 eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Stotterer-Selbsthilfe-Berlin (In Kooperation mit Ellinor Schunack, Logopädin).

Außerdem leite ich Trainings für Firmen und Gruppen, die sich aus unterschiedlichen Beweggründen für Impro entschieden haben. Sei es, weil sie einfach Spaß miteinander haben und sich auf ungewöhnliche Weise begegnen wollen, oder weil sie neuen Zugang zu spezifischen Themen suchen.